Hilft Klapperstorchtee beim Schwanger werden?

Hilft Klapperstorchtee beim Schwanger werden?

Kinderwunsch- Klapperstorchtee

Kann ein Tee wirklich ausreichen, um schwanger zu werden? Es wäre ein Wunder – und dabei ganz natürlich! Heilkräuter haben die Fähigkeit unser innerstes Wesen auf ganz besondere Weise zu berühren. Ein Klapperstorchtee kann Dir dabei helfen Dein Seelenleben und Deinen Zyklus wieder in Einklang zu bringen. Beides kann als Grundvoraussetzung für eine erfolgreich verlaufende Schwangerschaft angesehen werden.

Wie kann ein Tee bei Kinderwunsch helfen?

Hebammen früherer Jahrhunderte kannten keine künstlichen Hormone oder technischen Hilfsmittel. Sie hatten das uralte Wissen der Frauen, um die Heilung aus der Natur. Pflanzen wie der Frauenmantel, Rosmarin oder die Schafgarbe sind altbewährte Heilpflanzen bei Kinderwunsch. Stress und eine ungesunde Ernährungsweise gelten als Hauptauslöser von Zyklusstörungen. Gerät Dein Körper aus dem Gleichgewicht leidet die Fruchtbarkeit. Dein Zyklus wird unregelmäßig und der Eisprung kann ausbleiben. In einem schlechten Zustand kann Dein Körper unbewusst „nein“ zu einer Schwangerschaft sagen und das Wunschkind bleibt aus. Heilkräuter und Tees sind eine erste sanfte Möglichkeit positiv einzuwirken.

Fruchtbarkeit – ein Wunder der Natur!

Noch längst kennt die Wissenschaft nicht alle Details rund um die menschliche Zeugungsfähigkeit. Ein paar „technische“ Daten sind bekannt, dennoch spielen viele Faktoren eine Rolle, die sich eben nicht messen oder beweisen lassen. Es ist, wie so vieles andere im Leben auch, ein perfektes Zusammenspiel vieler Faktoren. Dein Hormonhaushalt muss balanciert sein, Deine Stimmung muss passen und Du musst körperlich ausgeglichen sein. Die Schleimhäute von Scheide und Gebärmutter müssen optimal durchblutet und mit Nährstoffen versorgt sein. An all diesen Vorgängen sind seelische Komponenten mindestens genauso beteiligt wie Wille und organische Gesundheit. Ein Kinderwunschtee setzt auf natürliche Weise bei vielen dieser Faktoren gleichzeitig an. Teetrinken bekommt Deinem Körper, die Kräuter entfalten ihre heilsame Wirkung und das Ritual bringt harmonische Auszeiten in Deinen manchmal sehr hektischen Alltag.

Klapperstorchtee für Wohlbefinden und Fruchtbarkeit

Vielleicht bist Du schon Teetrinkerin und kennst die angenehme Zeit der Zubereitung und den anschließenden Genuss. Während der Tee in der Kanne zieht, erreichen Dich bereits die erste Düfte. Gerüche können Zentren im Gehirn stimulieren, die eng mit der Fortpflanzung und Sexualität in Verbindung stehen. Im Körper entfalten die Aromen und Pflanzenstoffe dann ihr harmonisches Zusammenspiel für Deine Fruchtbarkeit! Regelmäßig getrunken kann warmer Tee den Bauchraum entspannen, die Gebärmutter weitet sich, Eierstöcke und Scheide werden besser durchblutet. Wie Du siehst, kann so ein Tee auf ganz einfache Art viele positive Vorgänge in Gang setzen!

Die Heilkraft der Kräuter im Klapperstorchtee

In den Tees zur Steigerung der Fruchtbarkeit steckt in der Regel eine Auswahl der nachfolgenden Kräuter. Die Rezepte können je nach Überlieferung und Hersteller etwas voneinander abweichen. Frauenmantel Diesem herrlich gelb blühende Kraut sagt man eine besondere Wirkung auf die Schleimhäute nach. Es kann zudem die Nerven entlasten und einen tiefen Entspannungseffekt hervorrufen. Die Pflanze zählt zu den ältesten Heilkräutern für Frauen. Rosmarin Als Gewürz kennen und lieben wir den Rosmarin. Dass er ein wahres Allroundtalent der Frauenheilkunde sein kann, wissen die wenigsten. Der Rosmarin vermag die Gefäße auf angenehme Weise zu weiten. Bluthochdruck und Stress können so gemildert werden. Auf der seelischen Ebene öffnet sich Dein Wesen und eine tiefe Empfängnisbereitschaft kann sich einstellen. Schafgarbe Der Schafgarbe sagt man eine entzündungshemmende Wirkung nach. Unregelmäßigkeiten im Zyklus und Eisprung können mit umliegenden Gewebeentzündungen zusammenhängen. Kennst Du häufige Krämpfe oder Menstruationsbeschwerden kannst Du von dieser Pflanze in besonderer Weise profitieren. Beifuß Bei Kinderwunsch wirkt der Beifuß durchblutungsfördernd, beruhigend und krampflösend. Das kann in der ersten Zyklushälfte den Eisprung begünstigen sowie die Gebärmutter weiten und entspannen. Das ätherische Öl wird in der Naturheilkunde zur Reinigung des gesamten Körpers eingesetzt. Holunder Der Holunder gilt als eine weitere uralte „Frauenmedizin“. Die Pflanze soll sich magisch auf Fruchtbarkeit und unerfüllten Kinderwunsch auswirken. Von der technischen Seite her weiß man heutzutage, dass er die Östrogenproduktion anregen kann. Die Tees enthalten je nach Rezept noch weitere Kräuter wie Lemongras, Himbeerblätter, Salbei, Zitronenverbene oder Basilikum.

Den Tee fertig kaufen oder mischen lassen

Auf dem Markt bekommst Du eine Auswahl fertig gemischter Klapperstorchtees. Alternativ kannst Du Dir den Tee selbst zusammenstellen oder in einer naturheilkundlichen Apotheke mischen lassen. Das ist vor allem dann eine tolle Alternative, wenn Du einzelne Komponenten der fertigen Tees nicht magst. Achte auf Kräuter in Bioqualität, die schonend angebaut und geerntet wurden. Beste mit Liebe verarbeitete Pflanzen geben genau diese Informationen an Dich weiter. Manchmal findest Du den Tee auch unter der Bezeichnung Zyklustee.

Wann anfangen zu trinken?

Mit dem klassischen Klapperstorchtee kannst Du jederzeit beginnen. Versuche Deine tägliche Auszeit und das Teetrinken langsam und ohne Stress in Deinen Tagesablauf zu integrieren. Natürlich kannst Du auch mal schnell eine Tasse im Büro trinken, das sollte aber die Ausnahme bleiben. Denke daran, der Tee ist dazu da, Dich zu entspannen und zu öffnen. Wenn Du Dir Zeit nimmst, können die Heilpflanzen ihre volle Wirkung für Dich entfalten. Mit manchen Zyklustees beginnst Du an einem ganz bestimmten Tag. Achte gut auf die Packungsbeilage und halte dich an die Empfehlungen.

Kann man mit dem Kinderwunschtee etwas falsch machen?

Eigentlich nicht! Dennoch solltest Du ein paar Regeln befolgen. Klapperstorchtee ist zum Schwanger werden da. Wenn Du schwanger bist, dann verzichte sofort auf den Tee. Ab diesem glücklichen Zeitpunkt wäre eine unterstützende Kräutermischung für werdende Muttis angebracht! Auch wenn es „nur“ Kräuter sind, solltest Du Dich stets streng an die Empfehlungen halten. Nur so können die Essenzen effektiv für Dich arbeiten. Wenn Dir ein Tee absolut nicht schmeckt, dann suche einen anderen! Es gibt bestimmt eine schmackhafte Alternative, die besser zu Dir und Deinem Körper passt. Viel Erfolg!

Weitere Blogbeiträge:

© 2019